Programm-Filter


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Trauffer

    Trauffer

    Konzert ausverkauft. Keine Abendkasse

    HEITEREFAHNE - Live – ist TRAUFFER ein Knaller. Da reiht sich Ohrwurm an Ohrwurm. Schmunzeln, Lachen, Mitsingen, Tanzen und gute Stimmung sind Ansage und dass TRAUFFER zu den wohl besten Entertainern des Landes gehört, wissen alle die ihn kennen. Kein Wunder waren 2014 fast alle Konzertsäle ausverkauft. Bei TRAUFFER da bleibt keine Hand unten, bei TRAUFFER wird mitgemacht. Nach der 2015-er Live-Pause, geht es 2016 wieder so richtig los. Im Januar 2016 erscheint das neue Album „HEITEREFAHNE“ und ab Februar wird auch live wieder aufgespielt.


    • sonstiges
    • 20.30 Uhr
    • Halle
    13. Poetry Slam

    13. Poetry Slam

    I slam therefore I am

    Nach den Erfolgen der bisherigen Wettstreite im Nordportal, findet ein weiterer Slam unter dem Motto I Slam Therefore I Am in der Halle des Nordportals statt. Hierfür haben wir erneut ein LineUp der Superlative für euch bereit! Es werden mit Worten Raketen gezündet und auf die erfolgreiche Sprachkunst angestossen! Lasst euch dies nicht entgehen, wenn acht Poeten um Ehre, den Titel und eine Flasche Whiskey kämpfen!


    • konzert
    • 20.00 Uhr
    • Fjord
    Sir Oliver Mally's NU'YARD (AUT)

    Sir Oliver Mally's NU'YARD (AUT)

    Bluus Club präsentiert

    Die Eigenheit der Formation Genres durchzumixen (nicht um des Mixen’s Willen - sondern um bandeigenen Bedürfnissen zu entsprechen) und die Tatsache dass erst kürzlich eine der wenigen Umbesetzungen in der Geschichte der Band stattgefunden hat führte nebenbei auch zum Entschluss einer Namensänderung. Ein Name der mehr Freiraum suggeriert und weniger genre-verpflichtend anmutet. Und so wurde aus der „BLUES DISTILLERY“ - "NU’ YARD“.


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Jaël

    Jaël

    «Shuffle The Cards»: die neue Jaël

    Rund anderthalb Jahre nach ihrem letzten Konzert als Frontfrau der Band «Lunik» hat die Berner Sängerin und Songwriterin Jäel die Karten neu gemischt: Mit «Shuffle The Cards» präsentiert sie ihr Soloalbum, das ihre musikalischen Qualitäten perfekt in Szene setzt. Der abwechslungsreiche Erstling klingt moderner, internationaler und elektronischer als alles, was man von Jäel bisher kannte. Die Bandbreite der 14 Songs ist erstaunlich und ermöglicht es der 35-Jährigen, das ganze Spektrum ihrer Stimme zum Ausdruck zu bringen.


    • party
    • 23.00 Uhr
    • Halle
    The Crowd is on Fire

    The Crowd is on Fire

    HipHop - R&B - Partytunes - Club Music - Blackmusic

    Am Samstag, 27. Februar 2016, wird’s, trotz Winterzeit, erneut heiss in Baden! Baden’s Finest macht wieder Halt im Nordportal! Und das zum ersten Mal im neuen Jahr! Wir reden nicht lange um den heissen Brei herum und machen genau an der Stelle weiter, an der wir im 2015 aufgehört haben. Unvergessliche und unglaublich ausgelassene Partynächte, wobei wir uns auch nicht vor der grossen Partyschwester-Stadt verstecken mussten!


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Jamie R.Hawkins (GB)

    Jamie R.Hawkins (GB)

    Britischer Award Winning Singer/Songwriter

    Den aussergewöhnlichen Musiker trifft man entweder im Studio oder auf der Bühne an, wo er seine poetischen Lieder zum Besten gibt. Sein Song „Bloody Good Xmas“ gewann 2011 den UK Songwriting Contest in der Kategorie Acoustic/Folk und erreichte Platz 2 in den Amazon Download Charts. Jetzt, 4 Jahre später, wartet der Singer/Songwriter erneut auf die finale Entscheidung der Song Contest Juroren, denn sein Song „Baxter’s Story“ befindet sich bereits im Halbfinale.



    • konzert
    • 21.00 Uhr
    • Halle
    KontextClay

    KontextClay

    Jascrew

    Eine musikalische Verbindung, im Zusammenhang mit Veränderung und Weiterentwicklung, oder einfach - KontextClay. Fünf Instrumentalisten bilden das Fundament für die vielschichtigen Textpassagen von Clay. Der Rapper war bis zum jetzigen Zeitpunkt hauptsächlich mit DJ Jedy unterwegs, machte dazwischen aber auch mit diversen anderen Projekten auf sich aufmerksam (Stonefloor, Loufonq, Rotosphere, Clay&Bonus). Im Nordportal releasen sie nun ihre erste EP!



    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    The Rambling Wheels

    The Rambling Wheels

    Unplugged

    Bekannt für ihre verrückte Energie, ihre eigensinnigen Melodien und ihr gepflegtes Aussehen, sind The Rambling Wheels eine der erfolgreichsten Rockgruppen im « Welschland ». Sie sind an den angesehensten Festivals auf die Bühne getreten (Greenfield, Hurricane, St-Gallen, Paléo, Montreux etc.) und Ihre Singles hört man auf allen Wellenlängen. Nach vier Alben und Tournées in Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien kommen sie mit « The Four Hundred Blows » zurück. Das, Album mit mehr akustischen Klängen wurde im Dezember 2014 in Neuchâtel angekündigt.



    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Halle
    Maceo Parker (USA)

    Maceo Parker (USA)

    Restaurant geöffnet

    Nach dem Tode von James Brown hält Maceo Parker die Flamme des Funk am Lodern. Der im Blues und im Gospel verwurzelte Altsaxofonist begann seine Karriere in der Band, mit der Brown die afro-amerikanische Musik revolutionierte. Später veredelte er die Musik von Funk-Ikonen wie George Clinton, Bootsy Collins und Prince mit saftigem Sound und sexy Phrasen; die bahnbrechende Ersteinspielung von «I Feel Good» zum Beispiel wäre ohne sein expressives Altsax-Solo nicht komplett. Keine Frage: Wer von Funk spricht, muss auch von Maceo Parker sprechen




    • konzert
    • 22.00 Uhr
    • Fjord
    Mimiks

    Mimiks

    C.R.A.C.K

    Es gibt Menschen, die sind enorm ehrgeizig und einsatzfreudig. Und dann gibt es Menschen, die haben enormes Talent. Im Falle von Mimiks, dem 23-jährigen Rap-Ausnahmetalent aus Luzern, ist das Talent offenkundig. Der ehrgeizige Schweizer mit spanischen Wurzeln mischte im Jahr 2012 die Schweizer Rap-Szene gehörig auf.



    • konzert
    • 20.00 Uhr
    • Fjord
    Latvian Blues Band (LV)

    Latvian Blues Band (LV)

    Bluus Club präsentiert

    Lettland ist nicht gerade berühmt für Blues. Und das völlig zu unrecht: Seit 1997 spielt die Latvian Blues Band Bluesrock vom feinsten und begeistert Fans in ganz Europa, Kanada und den USA. Seit ihrer Gründung stand die Band mit Bluesgrössen wie Bob Margolin, John Primer, Darrell Nulish, Tad Robinson oder Duke Robillard, der auch das erste Solo-Album der Band produzierte, auf der Bühne. Nebst Auftritten mit den Rolling Stones oder als Vorband von Joe Cocker feierte die Formation einen ihrer grössten Erfolge mit der zweifachen Teilnahme an der legendären "Memphis Blues Challenge" im Jahr 2010 bzw. 2015.


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Grand Pianoramax (CH)

    Grand Pianoramax (CH)

    Big Easy

    Ein Abend, in dem der Hip Hop im Zentrum steht. Wir präsentieren euch die Schweizer Band "Grand Pianoramax" mit ihrem neuen Album. Und um den Abend noch perfekt abzuklingen rockt die 9 köpfige Band aus Manchester "The Mouse Outfit" die Bühne. Sie sorgen für eine auf Jazz- und Funk-Elemente setzende Soundkulisse, die jener sample-basierten, repetitiven Ästhetik der klassischen Hip Hop-Schule ein Live-Gewand überstülpt. Zwei Gründe für einen perfekten Abend!



    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Kunz

    Kunz

    Mundart Folk

    «Mundart Folk» - Das zweite Album von KUNZ ist roh, lebendig und fesselnd. Klingt fast so wie Fifty Shades of Grey, ist aber sogar noch es biz besser. Es ist Musik zum Feiern und Tanzen, aber auch Musik zum Träumen und Schwelgen. Grosse Melodien, stampfende Rhythmen und eine Stimme, der man die Lebensfreude 500 km gegen den Wind anhört - Das ist KUNZ, das ist Mundart, das ist Folk!


    • konzert
    • 14.00 Uhr
    • Halle
    Familien-Sonderkonzert

    Familien-Sonderkonzert

    Prinzessin Lale Nasafarin

    Fünf hübsche, intelligente, sportliche Prinzen stellen sich Prinzessin Lale Nasafarin aus Hinterpersien vor: sie wollen sie heiraten. Mit Oboe, Theorbe, Horn, Fagott und Geige bemühen sie sich um die tanzende Prinzessin. Wie klingt der ideale Prinz? Wer bringt Lale Nasafarin zum Lachen, zum Tanzen, zum Glück? Capriccio sucht zusammen mit der Prinzessin den Klang des passenden Prinzen und bezieht die Kinder aktiv mit ins musikalische und tänzerische Geschehen mit ein. Ein fantasievolles Märchen für die ganze Familie. Das Capriccio Barock Orchester mit Werken von Vivaldi, In Schweizerdeutsch, Für Kinder ab 5 Jahren


    • konzert
    • Halle
    Unlimited

    Unlimited

    Sir Colin

    Sir Colin, Gino G, Deyan und Eric Gimmi sorgen für ordentlichen Power und feiern mit euch bis spät in die Nacht! Fette Housebeats und Tomorrowlandfeeling verbreiten eine unverkennbare und einzigartige Stimmung - UNLIMITED.


    • konzert
    • 21.00 Uhr
    • Halle
    Brandhärd

    Brandhärd

    Zuckerbrot & Peitsche

    Brandhärd ist back! Die Baselbieter Rapcombo veröffentlicht am 11. September 2015 ihr fünftes Studioalbum und tourt damit durch die Schweiz. Nachdem das Trio 2014 seinen Songs zum zehnjährigen «Noochbrand»-Jubiläum ein neues Kleid verpasste und unter dem Slogan «Replayed» mit Liveband Bühnen niederbrannte, erscheint nach fünf Jahren Release-Absenz wieder neue Musik.



    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Argyle Singh

    Argyle Singh

    Klatsch Indie Hände

    Das neue junge Konzertlabel vom Nordportal mit Indiemusik vom Feinsten! Zur neunten Ausgabe dürfen wir Argyle Singh aus Schottland begrüssen. Argyle Singh ist ein 21-jähriger Singer/Songwriter aus Schottland. Seine ersten musikalischen Schritte nahm er im Sommer 2014, als er sich als Strassenmusiker durch die Gassen Amsterdams spielte. Mit dabei hatte er nur seine Gitarre, ein paar Kleider und einen grossen Traum. Seither reist er mit seiner Musik durch ganz Europa, entwickelt dabei sein Talent und sammelt immer neue Inspirationen. Jetzt kommt er zu euch!


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Sons of Settlers

    Sons of Settlers

    Südafrikanischen Indie Folk/Rock-Band

    “Lullabies For The Restless” ist das lang erwartete Debüt-Album der südafrikanischen Indie Folk/Rock-Band “Sons of Settlers”. Mit elf fein gearbeiteten und zum Teil sehr treibenden Songs liefert das erste Album eine einzigartige Kombination aus afrikanischen Rhythmen, westlichen Harmonien und einer stark vom Rock geprägten Dynamik, die es bisher in dieser Form nicht gegeben hat. Der markante Folk-Sound des Quartetts definiert sich durch den vierstimmigen Harmoniegesang der vier Bandmitglieder Gerdus Oosthuizen (Akustikgitarre und Gesang), Le-Roi Nel (E-Gitarre und Gesang), Jonathan Velthuysen (Bass und Gesang) sowie Justin Bosman (Schlagzeug & Gesang).


    • konzert
    • 20.00 Uhr
    • Fjord
    Kai Strauss Quintett (D)

    Kai Strauss Quintett (D)

    Bluus Club präsentiert

    Die Kai Strauss Band nimmt in der deutschen Musiklandschaft eine Ausnahmestellung ein. In das eigenständige Material fließen Einflüsse aus Soul und Roots Music und vermischen sich zu einem organischen Sound, den man sonst nur von Bands jenseits des großen Teichs kennt. 70er Jahre Fender Rhodes Grooves treffen auf akustische Slide-Gitarren, soulige Stimmen auf krachende Beats. Die fünf Musiker stellen die Songs in den Mittelpunkt, lassen auf der Bühne aber immer genug Spielraum zum gemeinsamen Jammen.


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Michael Wespi & Patrick Jonsson

    Michael Wespi & Patrick Jonsson

    Restaurant ab 18.00 Uhr geöffnet

    Michael Wespi. Der Schweizer Gitarrist und Singer/Songwriter Michael Wespi setzt seit einigen Jahren alles auf die Musik. Seit Anfang 2015 ist Michael nun live mit Bassist Joel D. Allison unterwegs. Gemeinsam bringt das Duo viel Groove und Gefühl auf die Bühne. Geprägt von seiner spontanen und persönlichen Art, lädt Michael dazu ein, den Alltag zu vergessen und den Moment voll und ganz zu genießen. Patrick Jonsson. Wie ein Moment zum durchatmen, wegträumen und nachdenken - wie Pausen sind die Songs auf dem jüngsten Album des Inner-Schweizers, die vor allem vom letzten grossen Geheimnis der Menschheit erzählen: der Beziehung zwischen Mann und Frau. Ehrlich, ungeschminkt und schlicht gibt Jonsson seine Gedanken preis.


    • konzert
    • 20.30 Uhr
    • Fjord
    Me. Man. Machine

    Me. Man. Machine

    Reza Dinally

    Kaum zu glauben, dass diese Band zu Beginn nicht mehr als ein Dropbox-Ordner war: Daniel, Marco und Roland bearbeiteten online Songfragmente, die Daniel aus seinem Fundus an Ideen hervorgekramt hatte und denen er endlich eine Form geben wollte. Neben der Cloud teilten die drei einzig noch die Vision, anspruchsvolle und zugleich zugängliche Musik zu kreieren. Das war auch völlig ausreichend, denn die zwischen den dreien freigesetzte Schaffenskraft brachte in nur sechs Monaten 20 fertig arrangierte Tracks hervor. Eine vollständige Band wurde me.man.machine. allerdings erst, als zu den Studioaufnahmen die anderen beiden Bandmitglieder, Simon und Siro, hinzukamen.